Über mich


 

Auf der Suche nach Entspannung als Ausgleich zu dem stressigen Berufsalltag als Intensivpflegekraft im Krankenhaus besuchte ich im Jahre 2000 meine erste Yogastunde. Seitdem hat mich Yoga nicht mehr losgelassen.

 

Auch den Wechsel vom Krankenhaus in die Wirtschaft nach Abschluss meines Psychologiestudiums im Jahre 2005 hat Yoga begleitet.

 

Über die Jahre habe ich meine Praxis intensiviert und ohne Yoga wäre mein Leben heute um einiges ärmer. Yoga hat positive Auswirkungen auf meinen Körper, meinen Geist und meine Seele. Es hat mich Geduld, Demut, Achtsamkeit und inneren Frieden gelehrt und macht mich jeden Tag aufs Neue glücklich.

 

2013 entschied ich, mich zur Yogalehrerin ausbilden zu lassen und merkte sehr schnell, dass ich meine Berufung gefunden hatte. Seitdem unterrichte ich mit viel Herzblut. Die Gesundheit zu erhalten oder wieder herzustellen steht dabei im Fokus.

In meinem Unterricht vermittle ich mit einer Prise Humor mein Wissen über Yoga. Ich lege viel Wert auf eine technisch korrekte Ausführung zur Vorbeugung von Verletzungen und Fehlhaltungen und unterstütze mit manuellen Hilfestellungen.

 

Berufliche Qualifikation:

  • Diplom-Psychologin mit 10-jähriger Tätigkeit im Bereich Personalentwicklung und Change Management
  • Fachkrankenschwester für Anästhesie- und Intensivpflege mit mehr als 10 Jahren Berufserfahrung

Qualifikationen im Bereich Yoga und Bewegung:

Hier geht es zu den Kundenstimmen und Referenzen